Dallmayr Geschenke und Ideen, Kaffeespezialitäten
GANT Damen Blusen SS18
Damen 120x600








Sehen & Gesehen werden

Hackescher Hof

Geschichte:\n \n Die Hackeschen Höfe, 1906/07 erbaut von Berndt und Endell, waren derzeit mit ihren acht Hinterhöfen eines der größten Bauareale Europas. An der Rosenthaler Straße befand sich bis 1927 das Weinrestaurant Neumann. Aus dieser Zeit sind die Kassettendecke und im Speisesaal die im Boden versenkbaren Fenster erhalten geblieben. Nach der Restaurierung der Hackeschen Höfe wurde 1996 an gleicher Stelle das Restaurant und Café "Hackescher Hof"neu eröffnet. \n Auch heute findet man hinter den historisch wiederhergestellten Jugendstilfassaden der Höfe all das, was der Berliner schätzt und der Berlinbesucher erwartet: Kino, Theater, exklusive Läden, Cafés und natürlich das Restaurant und Café "Hackescher Hof".\n \nAnschrift:\n Hackescher Hof \n Café und Restaurant \n Rosenthaler Str. 40/41\n 10178 Berlin\n \n Tel.: 0049 (0)30/283 52 93 \n Fax: 0049 (030)/283 52 94 \n e-Mail: post@hackescher-hof.de\n \n Öffnungszeiten:\n Unser Restaurant und Café ist täglich von 8 Uhr und Sa / So von 9 Uhr geöffnet \n \n Der "Hackescher Hof" befindet sich direkt am Hackeschen Markt in der Rosenthaler Straße 40/ 41 und bildet das Entreé zu den Hackeschen Höfen.\n \n\r\nQuelle Text, Foto und weitere Infos hier:\n http://www.hackescher-hof.de/index.php?Site=2&SubSite=4&Lang=deu\n\r\nQuelle Video:\n\r\nYouTube\n

\n



Bewertung:

Kommentar schreibenKommentare (0)
Noch keine Kommentare vorhanden.




Video anzeigen